BMW E36 M3 von TIM – BTG 7:29 –

UPDATE26.04.2017: Alex Hardt hat den Rekord wieder gebrochen! Hut ab dafür von unserer Seite. Damit stehen wir bei 7:25 BTG! 


Bäm! Die Info, dass der Rekord von Alexander Hardt wieder gebrochen worden ist, hat eingeschlagen wie eine Bombe. Es wurde und wird aktuell heiß über das Thema diskutiert! Wer steckt denn nun unter diesem weißen Helm? Lest weiter und erfahrt es in den folgenden Zeilen..


DER DRIVER

Tim, 24 Jahre jung und angesiedelt im schönen Westerwald , ist einer der schnellsten BMW E36 M3-Fahrer auf der Nordschleife. Aktuell hält er sogar den Rekord für die schnellste BTG-Runde in einem BMW E36 mit 7.29.34min (Stand 24.04.2017). Neben seinem Beruf als Industriemechaniker und seiner nebenberuflichen Ausbildung zum statl. gepr. Techniker ist er, wie alle von uns hier, dem Mythos Nordschleife komplett verfallen.

Früh hat die Leidenschaft für den Motorsport in Form von Kart-Fahren begonnen und damit verbunden ist auch die Faszination Nordschleife. Vor 8 Jahren ist Tim in einem Korso im Kart über die Nordschleife gefahren und verfolgte seitdem den Traum diese Strecke auch mit dem Auto zu befahren. Und wie wir seit spätestens letzte Woche alle wissen, tut er das mittlerweile und dies auch noch sehr erfolgreich.

Gibt es auf dieser Strecke für solche schnellen Fahrer noch Herausforderungen?

Wir haben Tim genau das gefragt:

Seine favorisierten Abschnitte sind ganz klar der Hatzenbach und der Abschnitt ab Hohe Acht bis Pflanzgarten 1. Hier lässt Tim seinen M3 am schnellsten über die Strecke fliegen und macht oft sehr viel Zeit bei der Hatz auf die goldene Ananas gut. Jedesmal ein besonderes Gefühl ist es für Ihn die hohen G-Kräfte beim Durchfahren der Senke in der Fuchsröhre zu spüren. Wir reden bei solch einem Auto von über 200km/h welche an dieser Stelle erreicht werden. Wenn Tim morgen ein Coach zur Seite gestellt werden würde, würde er mit Ihm den Abschnitt Pflanzgarten 2 bis kleines Karussel trainieren, denn hier lässt er gerne noch wichtige 10tel mit seinem BMW liegen. Grundsätzlich ist Tim aber davon überzeugt, dass man an jedem Abschnitt noch bestimmt die ein oder andere Zehntel rausholen kann, wenn man mit einem erfahrenen Coach die Strecke befahren würde.

Sind die Zehntel dann am Ende einer Runde alle zusammengezählt, verbringt Tim am liebsten Zeit mit seinen Freunden von Team-Kreisklasse. Man fachsimpelt dann gerne gemeinsam bei Opa-Strack in Breidscheid oder trifft sich auf einen leckeren Snack bei Ventisette in Adenau.

Was würde solch ein talentierter Fahrer denn fahren wenn die Norschleifen-Fee ihm einen Wunsch erfüllen würde?

Porsche 997 MK2 GT3 RS 4.0 ist die ganz klare Antwort von Tim! Klassisch, schnell und die perfekte Mischung aus aktiven Fahrhilfen und Eigenleistung beim Fahren!

Um euch nochmal einen Eindruck zu vermitteln wie schnell solch ein Ritt im E36 M3 ist, findet Ihr nun nachfolgend das Video von der Rekordfahrt mit der oben schon genannten Zeit von:

7.29.34 min BTG

Gefahren wurde die Zeit auf Dunlopp Direzza in der Größe 235/45 R17 und einem Warmluftdruck von ca. 1.9 bar rundum!

Und nun viel Spaß mit dem Video!



DAS TOOL

  • Marke und Modell: BMW E36 M3
  • Motor: S50B30 mit Wössner Kolben, sonst original
  • Fahrwerk / Rad / Reifen: KW Competition 2fach, Motec Nitro 9×17, Reifen 235/45/17
  • Bremse: Original Scheiben und Sattel mit Endless MA45B
  • Karosserie: Nachbau GT Spoiler Heck mit Erhöhung, Original Frontspoiler GT Schwert
  • Interieur: Karosse komplett entleert, Recaro Pole Position FIA, HEIGO Käfig, HA Abstützung Eigenbau, Heizung Eigenbau, Sparco Lenkrad, Schroth Gurte 4 Pkt
  • Fahrzeuggewicht: ca. 1330kg, je nach Tankfüllung

 

Besonderer Dank von Seiten Tim geht an:

Seine Familie und seine Freundin, für Unterstützung auf und neben der Stecke / Seinen besten Freund Christian und seinen Bruder Flo (Herget Fahrzeugtechnik) für Rückhalt, Ratschläge und Reifenservice / Carl Schwarz von Custom Racetec für Unterstützung, Ratschläge und das allseits bewährte Fahrwerks-Set-Up


 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: